Volleyball
Logo
   

Damen 1

Spielberichte Damen 1

Knapp vorbei ist auch daneben!

Vergangenen Samstag, den 24.02., waren die Damen 1 des VfB Ulm in Horgenzell zu Gast. Der zu diesem Zeitpunkt noch auf dem neunten Tabellenplatz liegende Gegner zeigte sich von Beginn an stärker als gedacht und so konnte der VfB leider nur einen Punkt mit nach Hause nehmen (Ergebnis: 2:3; 22:25, 25:23, 24:26, 25:22, 9:15).

 

Siegesserie hält an – 3:1 Sieg gegen den SV Fellbach

Die Damen I des VfB Ulm gewinnen ihr Heimspiel gegen den Verfolger SV Fellbach mit 3:1 (25:21, 25:19, 20:25, 25:18).

 

Gerade noch die Kurve bekommen

Die Damen 1 waren heute zu Gast beim TG Biberach und gewannen mit einem 3:2.

Der erste Satz startete ausgeglichen, doch mit einer starken Aufschlagserie von Katharina Stückelmaier, konnten sich die Ulmerinnen schon bald mit 11 Punkten absetzen. Die Annahme blieb stabil und der Angriff, gerade auch über Außenangreiferin Anja Burkhardtsmaier druckvoll und so konnte der VfB diesen Satz mit 25:15 für sich entscheiden. 

 

Pflichtsieg erfüllt

Die Damen I des VfB Ulm gewinnen ihr Heimspiel am vergangenen Samstag mit 3:0 (25:20, 25:20, 25:14).

Am Samstagabend war die DJK Schwäbisch Gmünd 2 zu Gast in der Sporthalle am Eselsberg. Die Gäste belegen mit nur 7 Punkten den vorletzten Tabellenrang in der Oberliga Württemberg. Somit waren die Rollen klar verteilt.

Der VfB startete gut in den ersten Satz. Eine Aufschlagserie von 12 Punkten durch Anja Burkhardtsmaier brachte den Damen des VfB Ulm gleich zu Beginn eine 12:2 Führung ein. Der Vorsprung konnte gehalten werden, sodass beim Stand von 20:13 Amelie Stooss eingewechselt wurde. Diese fügte sich nahtlos ins Team ein und der Satz wurde mit 25:20 gewonnen.

 

VFB Ulm nach harter Arbeit weiterhin Tabellenzweiter

VFB Ulm – TSF Ditzingen 3:1 (25:20, 16:25, 25:23, 25:17)

Am Sonntag mussten die Ulmer Volleyballerinnen auswärts bei der TSF Ditzingen antreten, die in der Vorwoche dem souveränen Tabellenführer Ludwigsburg äußerst knapp unterlegen war.

Mit 12 Spielerinnen angetreten – eine Spielerin musste gar zu Hause bleiben- begann die Mannschaft im ersten Satz konzentriert und erarbeitete sich den entscheidenden Vorsprung zum Satzgewinn über 2 Aufschlagserien von Katharina Stückelmaier und Hannah Kohn.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 67