Volleyball
Logo
   

Damen 1

Spielberichte Damen 1

Startschuss für die Rückrunde

Am Samstag beginnt für die Damen 1 die Rückrunde, die Hinrunde konnte man mit einem guten dritten Platz abschließen. Es geht mit gut besetztem Kader nach Stuttgart, zu den Mädels der TSV G.A. Stuttgart 2. In der Hinrunde konnten die Ulmerinnen einen klaren 3:0 Sieg erzielen. Auch dieses Wochenende wollen sie durch eine konstante Mannschaftsleistung drei weitere Punkte mit nach Hause nehmen. Spielbeginn ist am 16.12.2017 um 20.00 Uhr in der Allianzsporthalle in Stuttgart.

 

Ungefährdeter Sieg gegen TSV Ellwangen

Im Ersten Satz starteten die Damen konzentriert und konnten aus einer stabilen Annahme heraus effektiv angreifen, sodass aus nahezu jedem Angriff in einen Punkt umgesetzt wurde. Das Team erspielte sich so einen Vorsprung, den Sie bis zum Ende vom Satz nicht mehr hergaben. Der Satz endete mit 25:20 für die VfB-Damen.

 

Letztes Vorrundenspiel in der Saison

Am Samstag, 09.12.2017 findet um 16.00 Uhr bereits das letzte Vorrundenspiel in dieser Saison statt. Hierzu müssen die Damen des VfB Ulm nach Ellwangen. Der TSV Ellwangen ist ein Aufsteiger und ein komplett unbekannter Gegner und steht im Moment auf dem 8. Tabellenplatz. Leider fehlen Karla Mehlich und Mara Schreiber (privat verhindert).

 

3:1 Sieg gegen den TV Rottenburg

Am 2.Dezember 2017 um 17 Uhr trafen die Ulmer Volleyball Damen auf den TV Rottenburg.

Die Gäste aus Rottenburg setzten die Ulmerinnen mit druckvollen Aufschlägen, einem souveränen Angriffsspiel, guter Blockstellung und einer hektischen Spielweise von Beginn an deutlich unter Druck. Auch die zwei Auszeiten, mit denen Trainer Stefan Weyer versuchte das Team wieder zu stabilisieren, halfen nur bedingt. Den Ulmerinnen fehlte es sowohl an Sicherheit im Angriff als auch an Genauigkeit im Zuspiel und der Abwehr und so ging der erste Satz mit einem deutlichen 25:16 an den TV Rottenburg.

 

Krimi in Ludwigsburg

Der VfB Ulm trat am Samstag Abend gegen den Tabellenführer MTV Ludwigsburg an.

Im ersten Satz zeigte sich deutlich , dass zwei ebenbürtige Gegner aufeinander trafen. Der VfB setzte sich zu Anfang durch ein druckvolles Aufschlagspiel und geschickte Angriffe mit einer 16:11 Führung ab. Leider gelang es den Ludwigsburgern sich Punkt für Punkt heran zu kämpfen und sie gewannen diesen Satz mit 25:22.

Auch im 2. Satz lieferten sich beide Teams ein Kopf an Kopf rennen bis zum Punktestand von 13:14.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 66