Volleyball
Logo
   

Jugend

Spielberichte der Jugend

Erfolgreiche Jugendarbeit beim VfB Ulm Volleyball

Die U 15-(Jahrgang 2002 und jünger)-Mädchen des VfB Ulms werden erstmalig Bezirksmeister und fahren zu den Württembergischen Meisterschaften am 23. April nach Mönsheim.

Unter den glücklichen Spielerinnen sind auch 2 Mädchen aus dem aktuellen Auswahlwahlteam von Württemberg (Jahrgang 2002/03). Mit dem Verbandskadertrainer Rainer Eichhorn reisten die beiden am letzten Osterferien-Wochenende nach Saarbrücken zum Wolfgang-Roser-Turnier. Dort belegten sie den 5. Platz.

Auch die männliche Jugend des VfB ist sehr erfolgreich. Die U13 (Jahrgang 2004 und jünger) hat sich für die Bezirksendrunde qualifiziert und hat große Hoffnung sich auch für die Württembergische Meisterschaft Anfang Mai zu qualifizieren. Der U15 ging nach einer überragenden Vorrunde am Ende bei der Bezirksendrunde ein wenig die Puste aus und sie erreichten einen dennoch sehr guten 4. Platz.

 

U 12 männlich

Gleich fünf U 12 Teams von Friedrichshafen und ein Team vom VFB Ulm hatten sich für die Bezirksmeisterschaften in der ZF Arena quaIifiziert. In der Gruppenphase mussten die Jungs vom VFB Ulm gleich gegen das Team Friedrichshafen 1 antreten und spielten sogar ein Unentschieden. Im Halbfinale jedoch unterlagen sie dem späteren Turniersieger knapp. Die jungen Volleyballer konnten spielerisch bestens mithalten. Eine die Gegner anfeuernde Halle setzte die U 12 Spieler aber zusätzlich unter Druck. Sie erreichten am Ende den vierten Platz.

Fest steht, die Jungs vom VFB Ulm haben sich für die Württembergische Meisterschaft qualifiziert, die am kommenden Wochenende in Rottenburg stattfindet. Es spielten Enrico Heinz, Leopold Selg, Jaro Henke und Marko Kopanidis.

 

C-Jugend weiblich U15

Mädchen U15 des VFB Ulm qualifizieren sich für die Württembergischen Meisterschaften

Als zweite der Bezirksmeisterschaften haben sich die Mädchen U15 des VFB Ulm für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert. Am Samstag den 9. Mai fanden diese zum ersten Mal in Ulm in der Kuhberghalle statt.

Hochmotiviert absolvierten die Volleyballmädels ihr erstes Spiel und dominierten den ersten Satz klar. Im zweiten Satz schlichen sich einige Fehler ein, so dass sie diesen mit 25: 10 verloren und das Spiel somit 1: 1 gewertet wurde. Im zweiten und dritten Spiel stellte sich schnell heraus, dass den Mädchen mit Burladingen und Mutlangen Hammergegner zugelost wurden. Die beiden späteren Finalisten konnten das Spiel klar für sich entscheiden. In einem engen Spiel um Platz 5 verloren die Spielerinnen des VfB Ulm aufgrund der vielen Aufschlagfehler diese Begegnung.

Nichtsdestotrotz sind die Mädchen stolz auf ihre Leistung. Sind doch alle, bis auf eine Spielerin, Jahrgang 2002/2003. Somit kann man durchaus mit dem Ergebnis in der älteren Kategorie zufrieden sein. Wer weiß, vielleicht haben sie ja nächstes Jahr mehr Glück! Württembergischer Meister wurde übrigens Burladingen.

 

U18männl: Einzug in die Pokalendrunde

B-Jugend männlich qualifiziert sich vorzeitig für Pokalendrunde

Nach starker Leistung (4Spiele-4Siege) konnten sich die Jungs der männlichen B-Jugend direkt für die Endrunde des Jugendpokals im Mai qualifizieren.  Dieses Ergebnis war keinesfalls zu erwarten, da man krankheitsbedingt ohne etatmäßigen Zuspieler angereist war.

 

U21 männlich feiert Meisterschaft

Die männliche U21 Bezirksstaffel des VfB Ulm erreicht nach drei Spieltagen (bisher) ungeschlagen die Meisterschaft.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 9