Volleyball
Logo
   
Start Spielberichte Jugend A-Jugend weiblich 4.Spieltag
A-Jugend weiblich 4.Spieltag

Am Sonntag, den 22.11.09 traten die Ulmer Mädels gegen den TSV Laupheim und KSV Unterkirchberg in der Merianhalle an. Die Erwartungen des Trainers an die Spielerinnen waren zwei deutliche Siege.

Anweisungen für das Spiel gegen den TSV Laupheim lauteten im 1. Satz, keine Eigenfehler zu machen und kein Risiko einzugehen.
Schnell lagen wir dann nach einer Aufschlagsserie von Carla Smolny 5:0 vorne. Konzentriert und mit sicherem Spieleinsatz gewannen wir den ersten Satz mit 25:10.
Entspannt gingen wir nun in den 2. Satz. Jetzt galt jedoch eine neue Ansage: Spiel auf Risiko. Mit neuer Zuspielerin Tina Maier und neuer Außenangreiferin Julia Müller starteten wir den 2. Satz.
Nach einer genialen Aufschlagserie von Anja Brehm konnte man sich von dem vorherigem Spielstand 9:4 auf 20:5 absetzen. Dieser Satz konnte mit einem Spielstand von 25:13 ebenfalls gewonnen werden.

Bei dem 2. Spiel gegen den KSV Unterkirchberg galten ähnliche Ansagen. Im 1. Satz sollten  Eigenfehler vermieden und mit Sicherheit gespielt werden.
Auch diesen Satz  konnten wir dominieren und mit einem Spielstand von 25:11 gewinnen.
Den 2. Satz gingen wir mit hohem Risiko, d.h. mit Sprungaufschlägen und harten Angriffen an.
Tina Maier durfte den ersten Ball des Satzes mit einem Sprungaufschlag beginnen. Nachdem dieser jedoch ins Netz ging, nahm der Trainer direkt eine erste Auszeit,
um noch einmal auf die Einstellung zum Spiel hinzuweisen, dass allem was der Trainer sagt, Folge geleistet werden soll.
Nach einer amüsanten, aber leider misslungenen Sprungaufschlagserie der Spielerinnen, zog Trainer Robert Maier diese Aufforderung wieder zurück und beschränkte sie auf Maria und Tina.
Bei einem Spielstand von 16:15 für den VFB nahm der Trainer eine weitere Auszeit und forderte wieder höchste Konzentration.
Nun gingen die Spielerinnen mit hohen Erwartungen zurück ins Spiel. Dank der darauf folgenden sicheren Aufschläge gewannen wir diesen Satz mit einem Abstand von acht Punkten (25:17).
Damit waren die Anforderungen an beide Spiele erfüllt und man konnte mit gutem Gewissen und 2 weiteren Siegen nach Hause gehen.
Die weibliche A-Jugend ist also weiterhin ungeschlagener Tabellenführer. Es folgt nun noch ein letzer Spieltag, im Januar. Dann geht es zum dritten Mal gegen den SSV Ulm.

Tina Maier und Jule Müller