Volleyball
Logo
   
Start Spielberichte Jugend AJugend weiblich 3.Spieltag
AJugend weiblich 3.Spieltag

Am 8.11.09 hatte die weibliche A-Jugend ihren 3ten Spieltag in Ochsenhausen. Die Gegner waren der TSV Langenau, der bereits m Hinspiel locker mit 2:0 geschlagen wurde, und der SV Ochsenhausen, die vor dem VfB in der Tabelle lagen. Ziel des Spieltages sollte sein beide Spiele zu gewinnen und die Tabellenführung zu übernehmen.

 

 

Schon auf der Hinfahrt hatten alle ihren Spa, besonders als auf der B30 auf einmal ein Typ auf dem Standstreifen lief. Nach der Benachrichtigung der Polizei, was ebenfalls eine ziemlich lustige Angelegenheit war, kam die soziale Heldentat sogar im Radio.

Mit stolzer Brust konnte der Spieltag nun beginnen. Im ersten Spiel gegen Langenau konnte man dank sehr starker Aufschläge von Hannah Dobisch und Konzentration der gesamten Mannschaft schnell 17:5 n Führung liegen. Der Satz wurde locker mit 25:11 entschieden. Im 2ten Satz wurde die Aufgaben nun schwieriger. Um die Konzentration aufrecht zu erhalten musste jede Spielerin nun eine ungewohnte Position einnehmen. So wurden z.B. aus Mittelblockerin Annika Horn eine Zuspielerin, aus Diagonalspielerin Ina Neudert eine Außenangreiferin usw. Trotz der anderen Situation konnten die Ulmerinnen auch diesen Satz dominieren, und gewannen 25:16 gegen den Außenseiter.

Das zweite Spiel wurde von Anfang an als das Schwerere eingeschätzt und so ging man wieder mit der normalen Aufstellung an den Start. Man wollte durch starke Aufschläge den Gegner unter Druck setzen, was von Anfang an sehr gut klappte. Nach Aufschlägen von Carla Smolny stand es plötzlich schon 11:0. Da hatte man den Gegner doch stärker eingeschätzt als er tatsächlich war. Auch im Angriff konnten sich Angreifer Franziska Weber, Tina Maier und Maria Tsaktanis hervorheben. Anja Brehm spielte als Libera. Man gewann den Satz mit 25:16. Im zweiten Satz litt man dann unter erheblichem Konzentrationsmangel, was sich vor allem in vielen Fehlaufschlägen und Eigenfehlern bemerkbar machte. Man ließ den Gegner ohne viel Gegenwehr agieren, glaubte man doch das Spiel sowieso schon gewonnen zu haben. Dem war nicht so, doch die Mannschaft raffte sich nach der Hälfte des Satzes nochmal auf und holte sich den 2:0 Sieg mit 25:22.

Nach diesem Spieltag ist man nun ungeschlagener Tabellenführer und es warten nur noch 4 Spiele bis zur erhofften Bezirksmeisterschaft. Der nächste Spieltag findet am 22.11.09 um 13 Uhr in der Merianhalle statt. Wir hoffen auch kräftige Unterstützung =D.