Volleyball
Logo
   
Start Spielberichte Damen 1 Die VfB Damen 1 sichern sich ihre ersten Punkte in der Regionalliga
Die VfB Damen 1 sichern sich ihre ersten Punkte in der Regionalliga

MTV Ludwigsburg vs. VfB Ulm
13:25 26:28 25:23 25:21 11:15

Am Samstag den 29.09.18 waren die Damen 1 zu Gast beim MTV Ludwigsburg, einem Gegner, der bereits aus der letzten Saison in der Oberliga bekannt ist. Während die letzten Begegnungen immer mit einem Sieg für Ludwigsburg endeten, konnten die VfBlerinnen das Blatt nun wenden und sich die ersten wichtigen Punkte in der Regionalliga sichern.

Im ersten Satz traten die Ulmerinnen, trotz der lauten Zuschauer des Gegners, souverän auf und überzeugten mit Spaß am Spiel. Der erste Satz ging mit einem deutlichen 13:25 an den VfB. Der Start war perfekt gelungen.

Der zweite Satz ging nicht ganz so leicht von der Hand. MTV Ludwigsburg wechselte einige Spielerinnen und trat stärker auf. Durch den Einsatz aller Ulmerinnen und einer Aufschlagserie von Diagonalangreiferin Annika Voit sowie einem hervorragenden Blockspiel von Mittelblockerin Katharina Stückelmeier konnten die Damen das Kopf an Kopfrennen mit 26:28 doch noch für sich entscheiden.

Es war fast perfekt, der VfB lag mit 0:2 vorne und nur noch ein Satz fehlte um 3 Punkte nach Hause zu holen. So setzten Trainer Stefan Weyer und Co-Trainer Klaus Schädle auch im dritten Satz auf die unveränderte Startaufstellung. Sie bekräftigten das Team im Angriff weiter Mutig zu bleiben und die Aufschläge platzierter zu spielen. Leider gelang dies den Ulmerinnen nur bedingt. Das Publikum in Ludwigsburg war leiser geworden und es schien fast, als wäre auch die Stimmung bei den VfBlerinnen etwas eingeschlafen. Gegen Ende des Satzes traten sie dann in alter Manier auf und holten den Rückstand auf. Zu spät, denn diesen Satz mussten sie mit 25:23 Punkten abgeben.

Auch im vierten Satz konnten sich die VfB Damen nicht richtig durchsetzen, trotz sehr guten Abwehraktionen von Stefanie Hummler und Zuspielerin Hannah Kohn. Es fehlte der letzte Biss. MTV Ludwigsburg gewann mit 25:21 Punkten.

Ausgleich. Es stand 2:2 und die Ulmerinnen wollten den letzten Satz unbedingt für sich entscheiden. Sie starteten etwas wackelig und gaben die ersten Punkte ab, konnten sich aber aufraffen und überzeugten vor allem mit der Abwehr. Sie behielten bis zum Schluss die Nerven und gewannen den fünften Satz mit 11:15 Punkten. Die Erleichterung und Freude bei den Spielerinnen und dem Trainer-Team war deutlich spürbar. Zum ersten Mal seit 2 Jahren konnten sie sich gegen den Rivalen aus Ludwigsburg durchsetzen und somit auch die ersten zwei wichtigen Punkte in der Regionalliga ergattern.