Volleyball
Logo
   
Start
Iane und Hannah sind Deutsche Beach-Volleyball Meisterinnen U17

Bei strahlendem Sonnenschein, sehr heißen Luft- und Sand - Temperaturen und einem wunderschönen Ambiente des Stausees in Haltern am See (NRW) haben die beiden Volleyball-Talente des VfB Ulms Iane Henke (16) und Hannah Kohn (15) ihren Erfolg vom letzten Wochenende (Vize DM U18) getoppt und wurden in einem heiß umkämpften 3 Satz Spiel Deutscher Meister U17 gegen ein sehr ausgeglichenes und sicher spielendes Team aus Bayern (Draht/Sambale).

In der Gruppenphase spielten sie sehr sicher und souverän mit starken Aufschlägen, vielen Blocks und tollen Abwehraktionen und ließen ihren Gegnerinnen keine Chance.

Auch in Viertel- und Halbfinale spielten sie sehr konzentriert und lieferten eine tolle Teamleistung ab. Ohne Satzverlust zogen sie ins Finale ein, welches dann nach einem gewonnenen 1. Satz durch den unglücklich verlorenen 2. Satz an Spannung zunahm. Im entscheidenden 3. Satz war es ein Spiel auf Augenhöhe. Es gab tolle Ballwechsel, mit am Ende mehr Durchschlagskraft der VfB-Mädels. Glücklich und erschöpft fielen sich die beiden in die Arme und ließen sich von den vielen Fans und Zuschauern feiern!

Jetzt ist der Beachsommer zu Ende und der wohlverdiente Urlaub steht an!

Simon Kohn (13), auch ein VfB Ulm-Talent, hatte sich mit seinem Freund Anton Jung (15) aus Rottenburg als Vize-Württembergischer Meister auch für die Deutsche Meisterschaft U17 in Haltern am See qualifiziert! Da sie aber noch zu den Jüngeren dieser DM gehörten, waren ihre Chancen nicht so hoch einzuschätzen.

Nach tollen Spielen und einer starken Abwehrleistung erreichten sie am Ende einen beachtlichen 13. Platz. Ihre Chance kommt im nächsten Jahr!