Volleyball
Logo
   
Start Spielberichte Jugend Kampf um Württembergischen Meistertitel im Volleyball U15 männlich
Kampf um Württembergischen Meistertitel im Volleyball U15 männlich

Am Samstag spielten die Jugendlichen des VFB Ulm in Heidenheim ein super Turnier. In der Vorrunde gaben sie nur im ersten Spiel einen Satz gegen den Gastgeber SG Volley Alb ab. Dann spielte die Mannschaft zunehmend sicherer und konzentrierter. Die favorisierten Jungs aus Ludwigsburg schlugen sie 2:0 und wurden somit in ihrer Vierergruppe Gruppenerster.

 

Im Halbfinale trafen sie auf Bad Waldsee, selbstbewusst spielten unsere Jungs und somit war Waldsee kein Hindernis auf dem Weg ins Finale. Dort trafen sie auf die Schmidener Spieler betreut vom Beach Bundestrainer Jörg Ahmann.

Der erste Satz ging an Schmiden. Trainerin Tatjana Oravec konnte die Jungs in der Auszeit nochmal erneut motivieren und Jungs kämpften um jeden Ball. Leider konnten am Ende die VFBler trotz 6-Punkte-Führung auch den zweiten Satz gegen den stark spielenden TSV Schmiden nicht für sich entscheiden. Verloren den zweiten Satz aber denkbar knapp 23:25.Der Titel Württembergischer Vizemeister ist aber wohl verdient und Spieler und Trainerin waren mit dem guten Abschneiden sehr zufrieden. Es spielten für den VFB Simon Kraus, Enrico Heinz, Frederik Hamich, Jaro Henke, Adrian Kuball, Simon Kohn, Mashal Khan, Felipe Fürst und Joni Plasch.