Volleyball
Logo
   
Start Spielberichte Damen 1 Am Samstag traf der VfB Ulm auf den SV Horgenzell und besiegten diese mit 3:0 (26:15, 25:17, 25:21)
Am Samstag traf der VfB Ulm auf den SV Horgenzell und besiegten diese mit 3:0 (26:15, 25:17, 25:21)

Im ersten Satz startete der VfB konzentriert und setzten die Damen von Horgenzell mit guten Aufschlägen unter Druck, sodass sich der Trainer von Horgenzell bereits beim 8:3 gezwungen sah seine erste Auszeit zu nehmen. Die VfB Damen ließen sich nicht durcheinanderbringen. Sie spielten weiterhin ruhig und allen voran Katharina Stückelmaier brachte nahezu alle Angriffe durch. Mit einer Aufschlagserie von 7 Punkten durch Nicola Salami konnte sich der VfB zum 17:5 absetzen und diese Führung ließen sie sich nicht mehr nehmen und beendeten den Satz mit 25:15.

Im zweiten Satz konnte, durch eine stabile Annahme und Abwehr um die Liberas Stefanie Hummler und Franziska Klein ein variables Spiel aufgezogen werden. Alle Angreifer brachten Ihre Angriffe durch und konnten erfolgreich Punkten. Durch einen Doppelwechsel auf der Zuspiel- und Diagonalposition war es Anja Denner vorbehalten, mit einem Aufschlagass den zweiten Satz mit 25:17 zu beenden.

Vor dem dritten Satz rief der Trainer Stefan Weyer noch einmal allen in Erinnerung, jetzt den Druck nicht nach zu lassen und konzentriert weiter zu spielen. Dies setze Sorina Bailer gleich um und brachte den VfB, durch ihre Aufschläge mit 7:0 in Führung. Diese Führung hielten die Ulmer Damen bis zum 24:17. Der SV Horgenzell hat noch nicht aufgegeben und konnte sich noch einmal bis zum Stand von 24:21 heran kämpfen. Dann war er es Karla Mehlich mit einem Block vorbehalten, den Satz und somit das Spiel nach 64 Spielminuten zu beenden.

Es spielten: S. Bailer, A. Burkhardtsmaier, A. Denner, S. Hummler, F. Klein, U. Köhnlein, H. Kohn, K. Mehlich, N. Salami, P. Schierling, M. Schreiber, K. Stückelmaier.